Web Analytics

Neuss (ots) Im Rah­men eines Ein­sat­zes (Ende Sep­tem­ber), stell­te die Kri­po bei drei Ver­däch­ti­gen diver­sen Schmuck und Bar­geld sicher.

Da das Trio wider­sprüch­li­che Anga­ben zur Her­kunft der Acces­soires mach­te und nicht nach­wei­sen konn­te, dass sie die recht­mä­ßi­gen Eigen­tü­mer sind, kann nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass der Schmuck aus Straf­ta­ten stammt.

blank
Sicher­ge­stell­te Schmuck­stü­cke. Foto: Polizei

Die Poli­zei bit­tet um Mit­hil­fe und ver­öf­fent­licht nun ein Foto der Gegenstände.

Sie bit­tet die Eigen­tü­mer oder Per­so­nen, die Hin­wei­se zur Her­kunft des Schmucks geben kön­nen, sich bei der Kri­po unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 (Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 22) zu melden.

(34 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.