Web Analytics

Rhein-Kreis Neuss – Jugend­li­che kön­nen in kos­ten­lo­sen Som­mer­fe­ri­en­kur­sen in ver­schie­de­ne Berufs­fel­der hin­ein­schnup­pern. „Ein­satz in vier Wän­den“ heißt ein Kurs, bei dem die Teil­neh­mer ihre eige­ne Wand strei­chen können.

In dem Work­shop „Chill Out Möbel“ ent­wer­fen sie ein eigens Möbel­stück, wäh­rend Grund­la­gen der Metall­be­ar­bei­tung in dem Kurs „Her­stel­lung eines Ham­mer­werks“ ver­mit­telt wer­den. „Gar­de­ning“, „Pimp Your Room“ und „Hair and Beau­ty“ sind wei­te­re The­men, die jeweils fünf Tage lang im Mit­tel­punkt der Work­shops stehen.

Die Kom­mu­na­le Koor­di­nie­rung des Rhein-Krei­ses Neuss weist dar­auf hin, dass die Feri­en­kur­se „Kein Abschluss ohne Anschluss“ für Acht‑, Neun- und Zehnt­kläss­ler aus dem Kreis offen sind. Ange­bo­ten wer­den die Kur­se wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en in Neuss, Düs­sel­dorf und Kre­feld. Aus­bil­der und Exper­ten aus der Pra­xis ver­mit­teln Grund­la­gen und Tech­ni­ken der ein­zel­nen Berufsfelder.

Inter­es­sier­te kön­nen an maxi­mal zwei Kur­sen teil­neh­men. Ergänzt wird das Ange­bot mit dem Work­shop „Gestal­te dei­nen Über­gang: Wie ver­fas­se ich mei­ne Bewer­bung?“, der auch auf Vor­stel­lungs­ge­sprä­che vorbereitet.

Die Jugend­li­chen sind wäh­rend der Kurs­zei­ten über die berufs­ge­nos­sen­schaft­li­che Ver­si­che­rung der Trä­ger ver­si­chert. Eine Über­sicht über alle Kur­se, die für Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus dem Rhein-Kreis Neuss ange­bo­ten wer­den, und die Infor­ma­tio­nen zur Anmel­dung fin­den sich unter dem Link www.rhein-kreis-neuss.de/kaoa-ferien.

(89 Ansich­ten gesamt, 6 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.