Web Analytics

Rhein-Kreis Neuss – Sie fin­den hier ver­schie­de­ne Aus­wer­tun­gen der ver­füg­ba­ren Sta­tis­ti­ken für den Rhein-Kreis Neuss, wie: „Täg­li­che Neu­in­fek­tio­nen – Über­sicht“, „Alters­struk­tur“ undAuf­schlüs­se­lung nach Städ­ten / Gemein­de“.

Der Bezug auf die Ein­woh­ner­zahl ermög­licht eine bes­se­re Ver­gleich­bar­keit der Zah­len ver­schie­de­ner Regionen.

Aktu­ell, Daten­stand 01.06.2022, liegt die 7‑Ta­ges-Inzi­denz im Rhein-Kreis Neuss bei 203,3 (-3,5) labor­be­stä­tig­ten COVID-19-Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner. (LZG.NRW) *Ände­rung gegen­über dem Daten­stand vom Vortag.

Der Rhein Kreis Neuss ver­öf­fent­licht täg­lich Zah­len zum Infek­ti­ons­ge­sche­hen im Kreisgebiet.

Rhein-Kreis Neuss

Test­zah­len (wird wöchent­li­che aktualisiert)

7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert

Die­ser Graph, vom Rhein-Kreis Neuss, ist teil­wei­se nicht kor­rekt (Es gab tech­ni­sche Probleme).

Infi­zier­te, auf­ge­schlüs­selt nach Datum:

Infi­zier­te mit Muta­tio­nenWur­de vom Kreis deaktiviert

Alters­struk­tur infi­zier­te: (Sum­me / Tag)

An der zur Ver­fü­gung gestell­ten Gra­fik ist erkenn­bar, wel­che Alters­grup­pen die höchs­ten Infek­ti­ons­ra­ten aufweist.

Impf­durch­brü­che*1 bei den Geimpf­tenWur­de vom Kreis deaktiviert

Gemel­de­te Infek­tio­nen nach Geschlecht:

weib­lich

männ­lich

Auf­ge­schlüs­selt nach Städ­ten / Gemeinde

Auf­ge­schlüs­selt nach Postleitzahlen:

Die Daten­ta­bel­le hat ggf. Feh­ler. Eini­ge PLZ Anga­ben gehö­ren nicht zum Rhein-Kreis Neuss.

Erkrank­te im Kran­ken­haus / Impf­sta­tusWur­de vom Kreis deaktiviert
ab Janu­ar 2022
(COVID-19) – Impfdurchbrüche*1 bei den Geimpften

Hos­pi­ta­li­sie­rung im Kreis­ge­bietWur­de vom Kreis deaktiviert

Todes­fäl­le

Todes­fäl­le ins­ge­samt – nach Altersgruppen

Anmerk. d. Red.:
Da es in der Ver­gan­gen­heit zu feh­ler­haf­ten Über­mitt­lun­gen der Infor­ma­tio­nen gekom­men ist, kann für die Wer­te kei­ne Garan­tie auf Rich­tig­keit / Voll­stän­dig­keit über­nom­men werden.

(*1) = Ein Impf­durch­bruch liegt vor, wenn bei einer voll­stän­dig geimpf­ten Per­son eine PCR-bestä­tig­te SARS-CoV‑2 Infek­ti­on mit Sym­pto­ma­tik fest­ge­stellt wird. Im Sin­ne die­ser Defi­ni­ti­on gel­ten Per­so­nen als voll­stän­dig geimpft, wenn nach der letz­ten erfor­der­li­chen Impf­do­sis 14 Tage ver­gan­gen sind (2‑Do­sen-Impf­sche­ma bei Comirn­a­ty® von BioNTech/Pfizer, Spik­evax® von Moder­na und Vax­ze­vria® von Astra­Ze­ne­ca, 1‑Do­sen-Impf­sche­ma bei Jans­sen® von John­son & Johnson).

(75 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.