Web Analytics

Meer­busch (ots) Wäh­rend die Fahr­zeug­be­sit­ze­rin am Don­ners­tag­vor­mit­tag (27.01.), in der Zeit von 11:45 bis 11:55 Uhr, den Fried­hof am Brüh­ler Weg besuch­te, schlu­gen Unbe­kann­te die Heck­schei­be ihres roten Maz­da CX5 ein. 

Aus dem Kof­fer­raum des Gelän­de­wa­gens ent­wen­de­ten die Täter die Hand­ta­sche der Frau.

  • Beim Abstel­len des Wagens hat­te die Fahr­zeug­be­sit­ze­rin einen etwa 60 Jah­re alten Mann bemerkt.
  • Der Frem­de war cir­ca 180 Zen­ti­me­ter groß und von schlan­ker Statur.
  • Er war mit einem hel­len Man­tel, einer dunk­len Hose und einer Müt­ze beklei­det und hat­te sein Gesicht vermummt.

Ob es sich bei dem Mann um einen mög­li­chen Tat­ver­däch­ti­gen oder einen poten­zi­el­len Zeu­gen han­delt, ist Gegen­stand der Ermittlungen.

Per­so­nen, die ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben oder Hin­wei­se auf den Mann geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 beim Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 zu melden.

(77 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.