Web Analytics

Meer­busch (ots) Am frü­hen Sams­tag­mor­gen (15.01.), gegen 4 Uhr, wur­de die Poli­zei in Meer­busch zur Stra­ßen­ecke „Am Sie­gers­hof / Kul­len­berg“ gerufen. 

Als die Beam­ten am Ein­satz­ort anka­men, offen­bar­te sich ein Bild der Ver­wüs­tung. Nach Zeu­gen­aus­sa­gen ist der Fah­rer eines wei­ßen BMWs von der Stra­ße abge­kom­men, in einen Vor­gar­ten und dar­auf­hin gegen einen Later­nen­mast gefah­ren. Infol­ge­des­sen war die Stra­ße unbe­leuch­tet. Durch die Wucht des Auf­pralls wur­de der Air­bag ausgelöst.

Ein Atem­al­ko­hol­test bei dem 18-jäh­ri­gen Auto­fah­rer wies einen Wert von über 1,3 Pro­mil­le auf. Der betrun­ke­ne Mann ver­letz­te sich bei dem Unfall leicht und wur­de vor­sorg­lich in ein Kran­ken­haus gebracht.

Die Poli­zei stell­te den Füh­rer­schein sicher. Die wei­te­ren straf­recht­li­chen Ermitt­lun­gen zum Unfall wer­den nun vom Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at Kaarst geführt.

blank
Ver­un­fall­ter PKW. Foto: Polizei
(135 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.