Web Analytics

Dor­ma­gen – Die nächs­te Sit­zung des Senio­ren­bei­rats der Stadt Dor­ma­gen fin­det am Mitt­woch, 2. Febru­ar, um 10 Uhr im His­to­ri­schen Rat­haus (Gro­ßer Trau­saal), Paul-Wie­rich-Platz 1, statt. 

Für wei­te­re Fra­gen und Anre­gun­gen steht neben dem Senio­ren­bei­rat auch die städ­ti­sche Senio­ren– und Behin­der­ten­be­auf­trag­te, Moni­ka Bro­ckers-Petry, zur Ver­fü­gung. Sie ist mit ihrem Büro – somit auch der Geschäfts­stel­le des Senio­ren­bei­rats – ins Neue Rat­haus, Paul-Wie­rich-Platz 2, Raum 3.16 umge­zo­gen. Zudem ist sie tele­fo­nisch unter 02133 257 580 sowie per E‑Mail an monika.brockers-petry@stadt-dormagen.de erreichbar.

Zur Senio­ren­bei­rats­sit­zung sind inter­es­sier­te Besu­che­rin­nen und Besu­cher herz­lich will­kom­men, eine vori­ge tele­fo­ni­sche Anmel­dung bei Moni­ka Bro­ckers-Petry ist erfor­der­lich sowie die Ein­hal­tung der aktu­el­len Corona-Regelungen.

Der­zeit gilt für alle Sit­zun­gen kom­mu­na­ler Gre­mi­en die 3G-Rege­lung. Es haben nur geimpf­te, immu­ni­sier­te oder getes­te­te (zer­ti­fi­zier­ter Anti­gen-Schnell­test, nicht älter als 24 Stun­den) Per­so­nen Zugang zum His­to­ri­schen Rat­haus. Fer­ner wer­den auch geimpf­te oder gene­se­ne Per­so­nen gebe­ten, vor dem Besuch der Sit­zung einen Test zu absol­vie­ren, um für alle Betei­lig­ten zusätz­li­che Sicher­heit zu schaffen.

Es besteht zudem eine FFP2-Mas­ken­pflicht. In der Sit­zung ent­schei­det dann der Vor­sit­zen­de, ob die Mas­ken am Platz abge­legt wer­den kön­nen. Dies hängt auch davon ab, ob alle Teil­neh­men­den aktu­ell getes­tet sind.

blank
Der Senio­ren­bei­rat mit Vor­sit­zen­den Hans-Peter Preuss (mitt­le­re Rei­he links) sowie der Senio­ren- und Behin­der­ten­be­auf­trag­ten Moni­ka Bro­ckers-Petry (mitt­le­re Rei­he, 2.v.l.). Foto: Stadt

Der Senio­ren­bei­rat ist über­par­tei­lich und kon­fes­sio­nell unab­hän­gig und ver­tritt die Inter­es­sen älte­rer Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in Dor­ma­gen. Die Sit­zun­gen des Senio­ren­bei­ra­tes sind öffent­lich. Inter­es­sier­te Bür­ger sind mit ihren Wün­schen, Anlie­gen, Vor­schlä­gen und ihrer Kri­tik jeder­zeit herz­lich will­kom­men. Für Rück­fra­gen steht der Vor­sit­zen­de, Hans-Peter Preuss, tele­fo­nisch unter 02133 257 689 zur Verfügung.

Die Stadt­teil­küm­me­rer ste­hen eben­falls tele­fo­nisch mit Rat und Tat zur Seite:

  • Hacken­broich: Gise­la Dorn­busch (02133 60907)
  • Stür­zel­berg: Peter Hein (02133 71820) und Ulri­ke Ort­mann (02133 73252)
  • Zons: Ingrid Weber (02133 478784)
  • Gohr: Kurt Trös­ter (02182 871718)
  • Mit­te: Hans-Wil­li Mei­sen (02133 46207)
  • Hor­rem und Dor­ma­gen – Nord: Fer­di­nand The­len (02133 8649966)
(22 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.