Web Analytics

Dor­ma­gen – Da in den Kitas auf­grund der zusätz­li­chen Belas­tun­gen durch die Coro­na­pan­de­mie mehr Arbeit anfällt, sucht die Stadt Dor­ma­gen wie­der All­tags­hel­fe­rin­nen und All­tags­hel­fer, um das Kita-Per­so­nal zu entlasten. 

Ins­be­son­de­re die ver­stärk­ten Hygie­ne­vor­ga­ben wie Des­in­fek­ti­on, Hän­de­wa­schen, Essens­vor­be­rei­tung und Ein­hal­tung von Abstän­den sind mit klei­nen Kin­dern nur mit erheb­lich erhöh­tem Auf­wand einzuhalten.

Inter­es­sier­te kön­nen sich bei der Stadt mel­den. „Wir haben bereits für jede Kita Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber, suchen aller­dings drin­gend noch nach wei­te­ren Unter­stüt­zungs­kräf­ten“, sagt Mar­ti­na Her­mann-Biert, Lei­te­rin des Fach­be­reichs Kin­der, Jugend, Fami­li­en, Schu­le und Sozia­les. „Unse­re Kita-Mit­ar­bei­te­rin­nen und ‑Mit­ar­bei­ter leis­ten Her­aus­ra­gen­des in die­ser kom­pli­zier­ten Zeit, arbei­ten aber seit vie­len Mona­ten am Limit. Daher freu­en wir uns sehr über jedes Inter­es­se, unser Kita-Per­so­nal zu unterstützen.“

Die All­tags­hel­fe­rin­nen und All­tags­hel­fer wer­den nur im nicht­päd­ago­gi­schen Bereich ein­ge­setzt. Die Tätig­keit ist zunächst bis zum 31. Juli 2022 befris­tet und wird mit 450 Euro im Monat vergütet.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Bewer­bungs­ver­fah­ren erteilt Mar­lies Fuchs per E‑Mail (marlies.fuchs@stadt-dormagen.de).

(173 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.