Web Analytics

Kaarst (ots) Nach ers­ten Erkennt­nis­sen ereig­ne­te sich am Don­ners­tag (06.01.), gegen 12:50 Uhr, ein Arbeits­un­fall, bei dem ein Arbei­ter töd­lich ver­letzt wurde.

Der 46-jäh­ri­ge Mann aus Mön­chen­glad­bach beab­sich­tig­te mit einem Kol­le­gen im Bereich der Kreu­zung Frie­dens­stra­ße / Mar­ti­nus­stra­ße einen Later­nen­mast aus­zu­tau­schen. Aus bis­lang unbe­kann­ten Grün­den lös­te sich der alte Mast beim Anhe­ben mit einem Kran und ver­letz­te den Mann schwer.

Für den Arbei­ter kam jede Hil­fe zu spät, er ver­starb trotz not­ärzt­li­chem Ret­tungs­ein­satz an der Unfall­stel­le. Erst­hel­fer und Zeu­gen wur­den von Not­fall­seel­sor­gern betreut.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 hat die Ermitt­lun­gen am Ein­satz­ort über­nom­men. Das Amt für Arbeits­schutz wur­de als Auf­sichts­be­hör­de hinzugezogen.

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 zu melden.

(1.312 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.