Web Analytics

Neuss-Gna­den­thal (ots) Damit hat­te ein Pfar­rer einer Kir­che in Neuss-Gna­den­thal nicht gerechnet:

Unter einem der Weih­nachts­bäu­me, die im Innen­hof der Kir­che für den Ver­kauf gela­gert waren, lag am Sams­tag (11.12.) bereits ein Päck­chen. Aller­dings ent­hielt es – wie sonst eher nicht unbe­dingt üblich – Betäubungsmittel.

Es han­del­te sich nach ers­ten Erkennt­nis­sen um Can­na­bis, gut ver­packt und unter den Weih­nachts­bäu­men abge­legt. Der ent­spre­chend irri­tier­te Pfar­rer infor­mier­te die Polizei.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 12 ermit­telt nun.

blank
Baum mit Päck­chen Betäu­bungs­mit­tel. Foto: Polizei
(83 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.