Web Analytics

Dor­ma­gen – Auf­grund eines Feuch­tig­keits­scha­dens müs­sen ein Klas­sen­raum, die Haus­meis­ter­lo­ge sowie der angren­zen­de Flur­be­reich im älte­ren Gebäu­de­teil der Tan­nen­busch­grund­schu­le in Stra­berg kurz­fris­tig gesperrt werden. 

Bei einer Kon­trol­le des Dach­stuhls im Zuge der Arbei­ten für die Ein­rich­tung eines Raum­mo­duls haben Mit­ar­bei­ter einer Fach­fir­ma den Scha­den heu­te fest­ge­stellt und den Eigen­be­trieb sowie die Schul­lei­tung in Kennt­nis gesetzt.

Ein­sturz­ge­fahr besteht nach einer ers­ten Über­prü­fung nicht. Nach einer wei­te­ren Unter­su­chung des Dach­ge­bälks durch einen Gut­ach­ter am heu­ti­gen Frei­tag prüft der städ­ti­sche Eigen­be­trieb das wei­te­re Vorgehen.

Eine Fach­fir­ma ist damit beauf­tragt, die betrof­fe­nen Räum­lich­kei­ten sowie die Dach­kon­struk­ti­on abzusichern.

(52 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.