Web Analytics

Dor­ma­gen-Hacken­broich – Die Stadt Dor­ma­gen kann für den Bau des Mul­ti­funk­ti­ons­ge­bäu­des in Hacken­broich mit wei­te­ren För­der­mit­teln in Höhe von rund 250.000 Euro rechnen.

Einen ent­spre­chen­den Antrag des Sport­ser­vice bewil­lig­te nun die Bezirks­re­gie­rung Düs­sel­dorf. Damit wird die För­de­rung des Mul­ti­funk­ti­ons­ge­bäu­des bestehend aus Mit­teln des Lan­des und des Bun­des von maxi­mal 360.000 Euro aus dem Jahr 2019 um eine Vier­tel­mil­li­on Euro aufgestockt.

„Die Freu­de über die­sen Geld­se­gen ist groß. Er hilft uns enorm dabei, das Pro­jekt im Sin­ne der Idee eines Begeg­nungs- und Inte­gra­ti­ons­zen­trums auf der Sport­an­la­ge Hacken­broich umzu­set­zen“, kom­men­tiert Sport­ser­vice-Lei­ter Swen Möser den posi­ti­ven Zuwendungsbescheid.

Das neue Mul­ti­funk­ti­ons­ge­bäu­de soll eine Viel­zahl an Ange­bo­ten unter einem Dach ver­ei­nen: Etwa wird die Inte­gra­ti­on von Flücht­lin­gen, Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund und sozi­al Benach­tei­lig­ten mit spe­zi­el­len Sport­an­ge­bo­ten, Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung und Sprach­för­de­rung ange­strebt. Auch der Senio­ren­sport und die Senio­ren­the­ra­pie sol­len erwei­tert werden.

Das Mul­ti­funk­ti­ons­ge­bäu­de bie­tet zudem auch Raum für nach­hal­ti­ges, ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment sowie die Zusam­men­ar­beit mit den loka­len Ver­ei­nen und Institutionen.

blank
Ent­wurfs­skiz­ze, Werk­ge­mein­schaft Quasten-Mundt
(89 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.