Web Analytics

Neuss (ots) Am Don­ners­tag (25.11.), zwi­schen 11 und 12 Uhr, hielt sich eine 83-Jäh­ri­ge in einem Super­markt an der Wol­be­ro­stra­ße in Neuss auf und muss­te anschlie­ßend fest­stel­len, dass aus ihrem Ein­kaufs­beu­tel ein klei­nes Mäpp­chen ent­wen­det wor­den war.

Sie hat­te nichts Ver­däch­ti­ges bemerkt.

Am Frei­tag (26.11.), gegen 13:55 Uhr, hob ein 79-Jäh­ri­ger Geld in einer Bank am Markt ab und ver­stau­te es in einer klei­nen Map­pe. Er ver­ließ sodann die Filia­le und traf sich mit sei­ner Frau, die in der Nähe der Bank gewar­tet hatte.

Dort merk­te er, dass das Mäpp­chen aus sei­ner Jacken­ta­sche ent­wen­det wor­den war. In bei­den Fäl­len wur­de Anzei­ge erstattet.

Die Ermitt­lun­gen hat das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 21 über­nom­men und sucht nun Zeu­gen, die gege­be­nen­falls etwas beob­ach­tet haben. Wer Hin­wei­se geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Num­mer 02131 300–0 mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

(79 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]