Web Analytics

Kor­schen­broich – Der Stadt­rat muss nächs­te Woche noch grü­nes Licht geben, aber im Fach­aus­schuss gab es bereits Einig­keit: 2022 soll Kor­schen­broich einen Wald­kin­der­gar­ten bekommen. 

Wer sein Kind dort anmel­den (oder eine bereits getrof­fe­ne Ent­schei­dung ent­spre­chend ändern) möch­te, hat dazu bis zum 30. Novem­ber über den Kita-Navi­ga­tor Zeit.

Der Bedarf an mehr Kin­der­gar­ten­plät­zen ist da: Rein rech­ne­risch ergibt sich momen­tan für das Kin­der­gar­ten­jahr 2022/2023 ein Defi­zit von 19 Plät­zen für Kin­der über drei Jah­ren. Für das Kin­der­gar­ten­jahr 2023/2024 sind wei­te­re Plät­ze erfor­der­lich. Um die­sem Bedarf kurz­fris­tig ent­spre­chen zu kön­nen und gleich­zei­tig eine neue Kita Form anbie­ten zu kön­nen, ist die Errich­tung einer Wald­kin­der­ta­ges­ein­rich­tung geplant.

Für die Unter­brin­gung von Wald- oder Natur­grup­pen ist kein Neu­bau erfor­der­lich. In einem soge­nann­ten „Bau­wa­gen“ mit fes­tem Stand­ort und sämt­li­chen Anschlüs­sen kön­nen die erfor­der­li­chen Räum­lich­kei­ten vor­ge­hal­ten wer­den. Das päd­ago­gi­sche Kon­zept sieht vie­le Stun­den Auf­ent­halt in der Natur vor. Die Stadt Kor­schen­broich ver­folgt bei Neu­ein­rich­tun­gen von Kita-Grup­pen das Prin­zip der Trägervielfalt.

Für eine Wald­ki­ta in Kor­schen­broich gibt es bereits einen Inter­es­sen­ten mit umfas­sen­den Erfah­run­gen im Bereich der Erleb­nis­päd­ago­gik. Die Ein­rich­tung eines Wald­kin­der­gar­tens kann im inves­ti­ven Bereich mit bis zu 90 Pro­zent aus Lan­des­mit­teln geför­dert werden.

(79 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.