Web Analytics

Meer­busch – Fol­gend erreich­te die Redak­ti­on ein Hil­fe­ruf aus Meer­busch, der ger­ne ver­öf­fent­licht wird: Das Jah­res­en­de naht und der Aus­blick auf den Win­ter erfüllt das Arche-Team mit gro­ßen Sor­gen. 1,5 Jah­re Coro­na Pan­de­mie bedeuten:

  • 8 Mona­te ganz ver­schlos­se­ne Türen und damit kei­ne Einnahmen
  • 5 Anpas­sun­gen des regle­men­tier­ten Ein­las­ses, dadurch
  • 10 Mona­te sehr stark redu­zier­te Einnahmen
  • 0 „Social-Days“ durch Firmen
  • 10 Mona­te lang 0 Besu­che durch KiTas oder Schulen
  • ent­spre­chend lei­der 0 finan­zi­el­le Rücklagen

Wir haben in die­sem Jahr zwar schon vie­le tol­le Din­ge umset­zen kön­nen. End­lich konn­ten wir durch ziel­ge­rich­te­te Spen­den unse­ren Platz in einen Sand­platz umwan­deln. Die­ser Platz dient der Bewe­gung unse­re Ponys und Esel und als Reit­platz für unse­re Besu­cher­kin­der für unser geführ­tes Ponyreiten.

Foto: Arche Noah

Nun kön­nen wir die­sen Platz fast ganz­jäh­rig und Gelen­ke scho­nend nut­zen. Außer­dem konn­ten wir ins­ge­samt 3 Wochen Feri­en­pro­gramm inkl. Über­nach­tun­gen im Zelt anbie­ten, meh­re­re Kin­der und Jugend­li­che zur ehren­amt­li­chen Unter­stüt­zung gewin­nen, und unse­re Aus­läu­fe für die Hüh­ner und Zie­gen bau­lich erweitern.

Zusätz­lich pla­nen wir für den 28.11.2021 von 12 bis 17 Uhr, einen klei­nen Weihnachtsbasar.

Ins­ge­samt konn­ten wir 48 Tie­re auf­neh­men und ihnen ein Zuhau­se für ihren Lebens­abend bie­ten. Auch wenn dem immer Ver­lus­te (ver­stor­be­ne Tie­re) ent­ge­gen­ste­hen, freu­en wir uns, so vie­len Tie­ren aus miss­li­chen Lagen gehol­fen zu haben.

Nun aber steht der ein­nah­men schwa­che Win­ter kurz vor der Tür und uns feh­len die nöti­gen finan­zi­el­len Mit­tel, um gut durch die kal­te Jah­res­zeit zu kommen.

Unser Ange­bot ist lei­der immer noch redu­ziert, und wir haben einen enor­men Reno­vie­rungs­stau. Vie­le Stäl­le sind in die Jah­re gekom­men und müss­ten drin­gend repa­riert oder gar voll­kom­men erneu­ert wer­den. Hier fehlt uns das Geld und die hel­fen­den Hän­de der Meer­bu­scher, Neus­ser und Düs­sel­dor­fer Unter­neh­men, die uns bis­her im Rah­men ihrer unge­heu­er hilf­rei­chen „Social-Days“ unter­stützt haben.

Wir hof­fen auch die­ses Mal auf das gro­ße Herz der Meer­bu­scher, Neus­ser, Düs­sel­dor­fer, der Freun­de und der Unter­stüt­zer unse­rer Arche Noah Meer­busch e.V.

Nur mit ihrer Hil­fe wer­den wir auch in die­sem Win­ter unse­re gelieb­ten Tie­re (dar­un­ter vie­le alte Sor­gen­kin­der) opti­mal ver­sor­gen und unse­re so wert­vol­le Arbeit bes­tens fort­set­zen können.

Vie­len Dank!

Wie Sie uns unter­stüt­zen kön­nen, sehen Sie u. a. auf unse­re home­page: www.archenoah-meerbusch.de

Spen­den­kon­to : „Arche Noah Meer­busch e.V.“ – IBAN DE81 3055 0000 0000 2240 14

(1.410 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]