Web Analytics

Dor­ma­gen – Vor dem Hin­ter­grund der stei­gen­den Inzi­denz­zah­len und der zuneh­men­den Impf­durch­brü­che gel­ten für die Rats- und Aus­schuss­sit­zun­gen ab sofort wie­der erhöh­te Sicherheitsvorkehrungen.

Frü­hes­tens sechs Stun­den vor der jewei­li­gen Sit­zung ist von allen Teil­neh­men­den ein Selbst­test oder Anti­gen-Schnell­test durch­zu­füh­ren. Dies gilt auch für Geimpf­te oder Genesene.

Beim Ein­lass wer­den alle Per­so­nen auf­ge­for­dert, die Durch­füh­rung eines nega­ti­ven Tests zu bestä­ti­gen. Andern­falls kann kein Zutritt zum Sit­zungs­saal gewährt wer­den. Bei recht­zei­ti­gem Erschei­nen vor der Sit­zung kann ein Selbst­test auch vor Ort noch durch­ge­führt werden.

Die­se Rege­lun­gen gel­ten auch für alle teil­neh­men­den Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ten­den und Zuschaue­rin­nen und Zuschau­er. Für Rück­fra­gen steht das Rats­bü­ro (ratsbuero@stadt-dormagen.de) zur Verfügung.

(97 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]