Web Analytics

Dor­ma­gen – Am Mon­tag (8.11.) star­tet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Nie­der­rhein mit der Sanie­rung des Rad­we­ges auf der L35 zwi­schen Gohr und Ückerath. 

Gear­bei­tet wird im Bereich des Wal­des „Ück­era­ther Müh­len­busch“. Auf einer Län­ge von 900 Metern erhält der Rad­weg eine neue befes­tig­te Fahr­bahn­de­cke. Dafür wird der Rad­weg in die­sem Bereich voll gesperrt.

Rad­fah­ren­de zwi­schen Gohr und Ück­erath wer­den über die „Rosel­ler Hei­de“ umge­lei­tet. Die Umlei­tung ist vor Ort aus­ge­schil­dert. Die L35 ist für Kraft­fahr­zeu­ge im Bereich der Bau­stel­le halb­sei­tig gesperrt. Dort regelt eine Bau­stel­len­am­pel den Verkehr.

Der Wald­park­platz Ück­erath ist wäh­rend der Arbei­ten wei­ter­hin zu errei­chen. Für die Sanie­rung ist eine Bau­zeit von drei Wochen geplant.

(93 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.