Web Analytics

Neuss (ots) In der Nacht zu Sonn­tag (24.10.), gegen 0:30 Uhr, rie­fen Pas­san­ten die Poli­zei, weil nahe des Haupt­bahn­hofs zwei Grup­pen von Män­nern sich eine Schlä­ge­rei gelie­fert hät­ten und anschlie­ßend meh­re­re Tat­ver­däch­ti­ge in Rich­tung Mari­en­kirch­platz geflüch­tet seien. 

Strei­fen­be­am­te, die kur­ze Zeit spä­ter am Ein­satz­ort ein­tra­fen, stell­ten dort zwei leicht ver­letz­te Män­ner fest (29 und 39 Jah­re). Ihren Anga­ben zufol­ge war es zu einer Aus­ein­an­der­set­zung mit den spä­te­ren Tätern gekom­men, bei denen es sich um drei Män­ner im Alter von 25 bis 28 Jah­ren und mit augen­schein­li­chem Migra­ti­ons­hin­ter­grund gehan­delt haben soll.

Die deut­lich alko­ho­li­sier­ten Zeu­gen konn­ten kei­ne wei­te­re Beschrei­bung der Ver­däch­ti­gen abge­ben und eine zeit­gleich durch­ge­führ­te Fahn­dung nach den Schlä­gern blieb ohne Erfolg.

Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen über­nahm das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 22. Hin­wei­se von mög­li­chen Zeu­gen auf die Iden­ti­tät der Täter wer­den dort unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(153 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.