Web Analytics

Kaarst – Die Coro­na-Zwangs­pau­se ist vor­bei. Nach rund andert­halb Jah­ren, in denen der Chor sich nicht tref­fen und gemein­sam sin­gen konn­te, freu­en Chor­lei­ter und Mit­glie­der sich sehr, dass end­lich wie­der musi­ziert und für das nächs­te Kon­zert, das für den 12. Dezem­ber geplant ist, ein Advent­s­pro­gramm ein­stu­diert wer­den kann.

Als der Chor der Stadt Kaarst im Som­mer 2019 sein 45-jähriges Bestehen fei­er­te, konn­te noch nie­mand ahnen, was weni­ge Mona­te danach gesche­hen soll­te: Zum ers­ten Mal in der lan­gen Chor­ge­schich­te muss­ten sämt­li­che Pro­ben und Kon­zer­te auf unbe­stimm­te Zeit abge­sagt wer­den. Selbst ein Chor­tref­fen ohne Gesang war nicht mehr möglich.

Im Herbst 2020 wur­de ein Ver­such unter­nom­men, mit einem auf­wen­di­gen Hygie­nekon­zept und begrenz­ter Per­so­nen­zahl viel­leicht doch wei­ter­zu­ar­bei­ten. Nach weni­gen Wochen muss­te aber auch die­ser ein­ge­schränk­te Pro­ben­be­trieb wie­der auf­ge­ge­ben werden.

Umso grö­ßer war die Freu­de bei allen, als im Sep­tem­ber 2021, nach nun­mehr 18 lan­gen Mona­ten, die Chor- pro­ben wie­der auf­ge­nom­men wer­den konn­ten. Geprobt wird unter Beach­tung der 3G-Regel, Mas­ken­pflicht bis zum Platz und gro­ßem Abstand zwi­schen allen Teil­neh­mern. Auf die­se Wei­se soll den Corona-Viren das Dasein so schwer wie nur mög­lich gemacht werden.

Das für Sonn­tag, den 14. Novem­ber, in St. Mar­ti­nus Kaarst geplan­te Herbst­kon­zert, in dem die d-moll-Messe von Bruck­ner mit Orches­ter auf­ge­führt wer­den soll­te, kann lei­der nicht statt­fin­den. Dafür wäre wesent­lich mehr Vor­be­rei­tungs­zeit nötig gewesen.

Statt­des­sen erar­bei­tet der Chor jetzt ein vor­weih­nacht­li­ches Pro­gramm für sein Advents­kon­zert am Sonn­tag, dem 12. Dezem­ber 2021. Unter dem Mot­to „Glo­ria sei Dir gesun­gen“ wird um 17.00 Uhr in der Pfarr­kir­che „Sie­ben Schmer­zen Mari­ens“ in Holz­bütt­gen zusam­men mit dem Madri­gal­chor Kaarst und dem Blech­blä­ser­sex­tett „rhein­me­tall!“ ein abwechs­lungs­rei­ches, stim­mungs­vol­les Reper­toire geboten.

Wie für den Chor gilt auch für die Kon­zert­be­su­cher die 3G-Regel und Mas­ken­pflicht bis zum Sitz­platz, um einen siche­ren Kon­zert­be­such zu ermög­li­chen. Dafür nimmt der Chor einen grö­ße­ren Auf­wand beim Ein­lass ger­ne in Kauf.

(150 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.