Web Analytics

Neuss-Preu­ßen­vier­tel, (ots) Am 16.10.2021, um 16:55 Uhr, mel­de­te ein auf­merk­sa­mer Ver­kehrs­teil­neh­mer eine Ver­kehrs­un­fall­flucht auf der Ehrlichstraße.

Nach bis­he­ri­gen Ermitt­lun­gen der Poli­zei befuhr eine 50jährige Neus­se­rin mit einem PKW Sko­da die Ehr­lich­stra­ße ent­ge­gen der vor­ge­schrie­be­nen Fahrt­rich­tung. Als ihr ein PKW ent­ge­gen­kam woll­te die Neus­se­rin aus­wei­chen und beschä­dig­te dabei erheb­lich eine Straßenlaterne.

Sie ent­fern­te sich im Anschluss wei­ter ent­ge­gen­ge­setzt zur vor­ge­schrie­be­nen Fahrt­rich­tung in Rich­tung Preu­ßen­stra­ße und wei­ter in Rich­tung Innen­stadt. Eine ein­ge­lei­te­te Fahn­dung war zunächst erfolglos.

20 Minu­ten spä­ter mel­de­te eine Rad­fah­re­rin, dass es fast zu einem erneu­ten Ver­kehrs­un­fall zwi­schen der Neus­se­rin und ihr gekom­men sei, nach­dem die 50-Jäh­ri­ge mit ihrem PKW die Krur­stra­ße in Schlan­gen­li­ni­en befah­ren hatte.

Bei der Über­prü­fung der vor Ort ange­trof­fe­nen Neus­se­rin wur­de ein Atem­al­ko­hol­ge­halt von 1,67 mg/l fest­ge­stellt. Auf der Poli­zei­wa­che wur­den Blut­pro­ben ent­nom­men, der Füh­rer­schein sicher­ge­stellt und meh­re­re Straf­ver­fah­ren gegen die 50-jäh­ri­ge Neus­se­rin eingeleitet.

(269 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.