Web Analytics

Neuss (ots) In der Nacht zum Mon­tag haben drei Brän­de, die in kur­zer Zeit gemel­det wur­den, die Feu­er­wehr beschäf­tigt: Zunächst war gegen 0:40 am Hasen­berg bren­nen­der Unrat gemel­det worden. 

Kurz dar­auf brann­ten zwei Müll­con­tai­ner auf der Ven­lo­er Stra­ße. Die Feu­er­wehr erhöh­te um 0:55 Uhr die Alarm­stu­fe, da einer der Con­tai­ner eine Haus­fas­sa­de, die mit einem Wär­me­dämm-Ver­bund­sys­tem iso­liert war, in Brand gesetzt hat.

Dadurch waren meh­re­re Men­schen im Haus ein­ge­schlos­sen. Die Feu­er­wehr befrei­te zwei Per­so­nen über Steck­lei­tern aus dem ers­ten Ober­ge­schoss und kurz dar­auf wei­te­re sechs Per­so­nen mit einer Tele­sko­p­lei­ter aus dem zwei­ten Ober­ge­schoss und dem Dach­ge­schoss. Die Per­so­nen wur­den vom Ret­tungs­dienst gesich­tet, muss­ten aber nicht ins Kran­ken­haus gebracht werden.

Par­al­lel dazu wur­de der Con­tai­ner durch ein Team unter schwe­rem Atem­schutz abge­löscht. Das Haus wur­de durch das Feu­er so stark beschä­digt, dass es unbe­wohn­bar ist. Drei Fami­li­en, die im Haus wohn­ten, wur­den durch das Sozi­al­amt betreut und untergebracht.

Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che auf­ge­nom­men. Im Ein­satz waren neben dem haupt­amt­li­chen Lösch­zug die Lösch­zü­ge Furth, Stadt­mit­te und Holzheim.

(239 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.