Web Analytics

Neuss (ots) Am Sonn­tag (23.01.) erhielt die Poli­zei Kennt­nis von meh­re­ren mut­wil­lig beschä­dig­ten Bus­hal­te­stel­len in Neuss.

An fol­gen­den drei Hal­te­stel­len wur­den die Glas­schei­ben ein­ge­schla­gen: Krur­stra­ße (Fahrt­rich­tung Haupt­bahn­hof), Til­mann­stra­ße (Fahrt­rich­tung Haupt­bahn­hof) und Her­manns­platz (Fahrt­rich­tung Jüli­cher Stra­ße). Die Taten ereig­ne­ten sich nach der­zei­ti­gem Kennt­nis­stand im Ver­lauf des Wochenendes.

Bis­lang hat die Poli­zei kei­ne Hin­wei­se auf den oder die Ver­ur­sa­cher und bit­tet Zeu­gen, die mög­li­cher­wei­se durch den Lärm der bers­ten­den Schei­ben auf Tat­ver­däch­ti­ge auf­merk­sam wur­den, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 bei der Kri­po in Neuss zu melden.

(81 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.