Web Analytics

Rhein-Kreis Neuss – Die Pyra­mis Immo­bi­li­en Ent­wick­lungs GmbH (Pyra­mis) wird neu­er stra­te­gi­scher Part­ner des Rhein-Krei­ses Neuss bei der Schaf­fung von preis­güns­ti­gem Wohn­raum und die Geschäfts­füh­rung der Ser­vice- und Koor­di­nie­rungs­ge­sell­schaft für preis­güns­ti­gen und bezahl­ba­ren Wohn­raum übernehmen. 

Eine ent­spre­chen­de Ver­ein­ba­rung haben Land­rat Hans-Jür­gen Petrausch­ke und Micha­el Kirch­ner, Geschäfts­füh­rer von Pyra­mis, jetzt im Neus­ser Kreis­haus unter­zeich­net. Der Aus­schuss für Sozia­les und Woh­nen des Krei­ses hat der Zusam­men­ar­beit in sei­ner Sit­zung am 30. Novem­ber zuge­stimmt, auch mit Ver­tre­tern der kreis­an­ge­hö­ri­gen Kom­mu­nen hat im Vor­feld ein Aus­tausch stattgefunden.

„Mit Pyra­mis haben wir einen bereits am Woh­nungs­markt akti­ven Part­ner gefun­den, der über Erfah­rung bei der Schaf­fung von preis­güns­ti­gem Wohn­raum mit Kom­mu­nen ver­fügt und zudem mit inno­va­ti­ven Kon­zep­ten über­zeugt“, ist Land­rat Hans-Jür­gen Petrausch­ke zufrie­den und kün­digt an, dass die Gesell­schaft des Krei­ses zum Jah­res­be­ginn 2022 gegrün­det wer­den soll. „Die Gesell­schaft kann ein Ven­til sein, um den Druck auf dem Woh­nungs­markt bei preis­güns­ti­gem Wohn­raum zu mil­dern. Nun gilt es, zügig in die Umset­zung ers­ter Pro­jek­te zu kom­men“, so der Land­rat. Hier­zu sei Pyra­mis bereits in die ers­ten Gesprä­che mit den Kom­mu­nen und dem Kreis eingestiegen.

Die von InWIS im Auf­trag des Krei­ses erstell­te Woh­nungs­be­darfs­ana­ly­se pro­gnos­ti­ziert einen Bedarf von 22 426 Wohn­ein­hei­ten bis zum Jahr 2040, von denen bis zu 5 600 im Bereich des öffent­lich geför­der­ten Preis­seg­men­tes benö­tigt wer­den. „Die­ses Ziel kann nur in einer gemein­sa­men Kraft­an­stren­gung aller Akteu­re erreicht wer­den“, ord­net Petrausch­ke ein.

„Wir sind sehr stolz dar­auf, nach der Grün­dung meh­re­rer Genos­sen­schaf­ten jetzt mit dem Rhein-Kreis Neuss zu arbei­ten. So kön­nen wir das Det­mol­der Modell noch wei­ter ver­brei­ten und unse­ren Bei­trag zur Schaf­fung von preis­ge­dämpf­tem Wohn­raum leis­ten“, freut sich Micha­el Kirch­ner, der für alle bau­tech­ni­schen Pla­nun­gen und Maß­nah­men der Ser­vice- und Koor­di­nie­rungs­ge­sell­schaft für preis­güns­ti­gen und bezahl­ba­ren Wohn­raum ver­ant­wort­lich sein wird.

(85 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.