Web Analytics

Meer­busch – Im Ver­wal­tungs­ge­bäu­de am Dr.-Franz-Schütz-Platz steht das Impf­an­ge­bot des mobi­len Impf­teams des Rhein-Kreis Neuss letzt­ma­lig am Sonn­tag, 19. Dezem­ber, zur Ver­fü­gung. Zwi­schen 10 und 17 Uhr ist dort neben der Boos­ter-Imp­fung auch eine Erst– und Zweit­imp­fung möglich.

Wei­ter wie gewohnt wird zudem frei­tags zwi­schen 10 und 17 Uhr im Gemein­de­zen­trum der Beth­le­hem­kir­che an der Diet­rich-Bon­hoef­fer-Stra­ße in Büde­rich geimpft. Dort gibt es außer­dem Impf­an­ge­bo­te am 24. und 31. Dezem­ber, jeweils in der Zeit zwi­schen 10 und 12 Uhr.

Täg­lich steht für die Coro­na­schutz­imp­fung auch das Impf­zen­trum des Rhein-Kreis Neuss am Hamm­feld­damm zur Ver­fü­gung. Am 24. und 31. Dezem­ber hat das Impf­zen­trum von 8 bis 14 Uhr geöff­net. An den Fei­er­ta­gen am 25. und 26. Dezem­ber sowie 1. Janu­ar 2022 bleibt das Impf­zen­trum geschlossen.

Für den Weg­fall der Impf­mög­lich­keit am Dr.-Franz-Schütz-Platz steht ab dem 2. Janu­ar jeweils sonn­tags ein Impf­an­ge­bot im Pfarr­zen­trum Nuß­scha­le der St. Niko­laus-Kir­che am Bom­mers­hö­fer Weg 14 in Oster­ath zur Verfügung.

Die Impf­an­ge­bo­te kön­nen ohne vor­he­ri­ge Ter­min­ab­spra­che wahr­ge­nom­men wer­den. Auf­fri­schungs­imp­fun­gen im Rah­men des Impf­an­ge­bo­tes des Rhein-Kreis Neuss sind für alle Per­so­nen ab 18 Jah­ren mög­lich, bei denen die Grund­im­mu­ni­sie­rung min­des­tens vier Mona­te zurückliegt.

Eine Imp­fung schon frü­hes­tens vier Wochen nach der zwei­ten Impf­stoff­do­sis ist aus­schließ­lich für immun­de­fi­zi­ten­te Per­so­nen mit einer erwart­bar stark ver­min­der­ten Impf­ant­wort zulässig.

Erfolg­te die Erst­imp­fung mit dem Impf­stoff von John­son & John­son, kann die Auf­fri­schungs­imp­fung bereits nach vier Wochen erfolgen.

Zudem kön­nen nun auch Kin­der zwi­schen fünf und elf Jah­ren im Impf­zen­trum des Rhein-Krei­ses Neuss am Hamm­feld­damm in Neuss geimpft wer­den. Dort wird der Kin­der-Impf­stoff des Her­stel­lers BioNTech/Pfizer ver­impft. Anders als für Erwach­se­ne und für Kin­der und Jugend­li­che ab Zwölf muss im Vor­feld ein Ter­min ver­ein­bart wer­den, um War­te­zei­ten zu ver­mei­den. Eine vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung ist ab sofort über die Kreis-Web­site unter dem Link http://imp.gotzg.de/ möglich.

Wei­te­re öffent­li­che Impf­an­ge­bo­te sowie Hin­wei­se zur Coro­na-Schutz­imp­fung fin­den Sie auch auf der Inter­net­sei­te der Stadt Meer­busch unter www.meerbusch.de im Bereich „Infor­ma­tio­nen zum Coronavirus“.

(133 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.