Web Analytics

Neuss (ots) Am Diens­tag­vor­mit­tag (07.12.), in der Zeit von 09:50 bis 10:00 Uhr, erbeu­te­ten Die­be mit einem Ablen­kungs­trick eine graue Filz­ta­sche, in der sich ein mitt­le­rer drei­stel­li­ger Bar­geld­be­trag befand.

Das Opfer hat­te zuvor ihren Mer­ce­des Sprin­ter auf dem Park­platz eines Groß­han­dels­markt­plat­zes für Beklei­dung an der Bres­lau­er Stra­ße abge­stellt. Unmit­tel­bar nach dem Ver­las­sen ihres Wagens wur­de die 58 Jah­re alte Frau aus Bie­le­feld von einem Unbe­kann­ten in ein Gespräch verwickelt.

Unter einem Vor­wand ent­fern­te sich der Mann wenig spä­ter und lief schließ­lich davon. Auch sein mut­maß­li­cher Beglei­ter war plötz­lich ver­schwun­den und das Opfer bemerk­te das Feh­len der Tasche, wel­che sich zuvor zwi­schen Fah­rer- und Bei­fah­rer­sitz befun­den hatte.

  • Der „Ablen­ker“ wird von der Zeu­gin als männ­lich, 30 bis 35 Jah­re alt, cir­ca 180 bis 185 Zen­ti­me­ter groß, mit schlan­ker Sta­tur beschrie­ben. Er soll mit einer dunk­len Jacke, einer dunk­len Jeans sowie einer Müt­ze beklei­det gewe­sen sein und eine Mund-Nasen-Bede­ckung getra­gen haben.
  • Der „Beglei­ter“ wird als männ­lich, cir­ca 40 Jah­re alt, klei­ner und dicker als der „Ablen­ker“ beschrie­ben. Er soll mit einer oliv­far­be­nen Jacke und einer hel­len Hose beklei­det gewe­sen sein.

Zeu­gen, die Hin­wei­se auf die mut­maß­li­chen Trick­die­be geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 beim Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 zu melden.

(86 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.