Web Analytics

Meer­busch – Die Auto­bahn GmbH Rhein­land hat heu­te die A57 im Auto­bahn­kreuz Meer­busch in bei­de Fahrt­rich­tun­gen gesperrt. Dort hat ein Kran, der nörd­lich vom Auto­bahn­kreuz steht, sei­ne Gegen­ge­wich­te ver­lo­ren und steht nicht mehr sicher.

Im Auto­bahn­kreuz Meer­busch sind des­halb auch die Ver­bin­dun­gen von der A44 auf die A57 in Rich­tung Kre­feld gesperrt. Der Ver­kehr in Rich­tung Köln wird von der A57 an der Anschluss­stel­le Kre­feld-Opp­um auf die B57 abge­lei­tet, der Ver­kehr in Rich­tung Kre­feld wird am Kreuz Meer­busch auf die A44 abgeleitet.

Die Auto­bahn GmbH Rhein­land hat ein Ber­ge­un­ter­neh­men beauf­tragt, den beschä­dig­ten Kran sicher abzu­bau­en. Die Auto­bahn A57 bleibt des­halb bis mor­gen früh in bei­de Fahrt­rich­tun­gen gesperrt.

A57 Kre­feld – Köln zwi­schen Kre­feld-Opp­um und Bovert in bei­den Rich­tun­gen gesperrt, bis 27.10.2021 ca. 06:00 Uhr.
Stand: 26.10. – 15:40 Uhr

(2.955 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.