Web Analytics

Meer­busch-Oster­ath (ots) Am Don­ners­tag (28.10.) bie­tet die Kreis­po­li­zei­be­hör­de eine kos­ten­lo­se Fahr­rad­co­die­rung in Meer­busch an. 

Nut­zen Sie die Mög­lich­keit und las­sen Sie Ihr Zwei­rad, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, von den Bezirks­dienst­be­am­ten an der Theo­dor-Heuss-Stra­ße 6 in Oster­ath kennzeichnen.

Mit­zu­brin­gen sind der Eigen­tums­nach­weis und ein Per­so­nal­aus­weis / Rei­se­pass, bei Min­der­jäh­ri­gen eine Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung des Sorgeberechtigten.

Wenn mög­lich, brin­gen Sie bit­te das Daten­blatt für die Codie­rung aus­ge­füllt mit. Die­ses fin­den Sie auf der Web­site der Poli­zei im Rhein-Kreis Neuss : hier

War­um ist eine Fahr­rad­co­die­rung wich­tig? Fahr­rä­der wer­den immer hoch­wer­ti­ger. Die Wei­ter­ga­be und der Ver­kauf gestoh­le­ner Räder wer­den unat­trak­tiv, da sich die Codier­num­mern nur sehr schwer wie­der ent­fer­nen las­sen und durch codier­te Fahr­rä­der der Dieb zu über­füh­ren ist. Codier­te Räder kön­nen zwei­fels­frei dem Eigen­tü­mer zuge­ord­net und über­ge­ben werden.

(51 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.