Web Analytics

Neuss-Seli­kum (ots) Am Mitt­woch (13.10.), gegen 22:20 Uhr, ver­schaff­ten sich offen­bar zwei Män­ner Zutritt zu einem Ein­fa­mi­li­en­haus an der Dürerstraße. 

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen gelang­ten sie durch eine Ter­ras­sen­tür in das Objekt und ent­wen­de­ten Schmuck und ande­re Gegen­stän­de. Durch die Wie­der­kehr des Haus­ei­gen­tü­mers wur­den die noch Unbe­kann­ten über­rascht und flüch­te­ten durch den Gar­ten in Rich­tung Straße.

Sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dungs­maß­nah­men, unter Betei­li­gung eines Poli­zei­hub­schrau­bers sowie eines Per­so­nen­such­hun­des, führ­ten bis­lang nicht zur Ergrei­fung der Täter. Tei­le des Die­bes­gu­tes konn­te in unmit­tel­ba­rer Tat­ort­nä­he auf­ge­fun­den werden.

  • Die Per­so­nen sol­len cir­ca 25 Jah­re alt und kom­plett dun­kel geklei­det gewe­sen sein.
  • Einer habe eine Umhän­ge­ta­sche getragen.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die Spu­ren­aus­wer­tung dau­ert an. Zeu­gen, die wei­te­re Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Autos oder Per­so­nen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 mit dem ermit­teln­den Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 in Verbindung

(191 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.