Web Analytics

Dor­ma­gen – Am Don­ners­tag, 14. Okto­ber, fin­det ab 18 Uhr auf dem Face­book-Kanal der Stadt Dor­ma­gen (facebook.com/Stadt.Dormagen) eine Live-Sprech­stun­de mit Bür­ger­meis­ter Erik Lie­ren­feld zum The­ma Ver­brau­cher­schutz und Prä­ven­ti­on statt. 

Zu Gast sind Ralf Eming und Moni­ka Orth­mann von der Ver­brau­cher­zen­tra­le Dor­ma­gen. Gemein­sam wol­len die Teil­neh­men­den über aktu­el­le Ver­brau­cher­pro­ble­me sowie Betrugs­ma­schen, bei­spiels­wei­se im Inter­net oder bei Ver­trä­gen, spre­chen und mög­li­che Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men vorstellen.

„Lei­der wer­den immer noch vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger häu­fig Opfer von Betrugs­ma­schen, vor­wie­gend im Inter­net. Ich freue mich, dass sich Herr Eming und Frau Orth­mann Zeit neh­men und eini­ge Fäl­le mit uns durch­spre­chen und Tipps zum rich­ti­gen Umgang mit Betrugs­ver­su­chen geben“, erklärt Bür­ger­meis­ter Erik Lierenfeld.

Die Dor­ma­ge­ne­rin­nen und Dor­ma­ge­ner kön­nen ihre Fra­gen auch bereits vor­ab ein­rei­chen. In die­sem Fall ermög­licht dies den Gäs­ten, sich auf bestimm­te The­men expli­zit vor­zu­be­rei­ten. Die Fra­gen kön­nen unter #fra­ge­rik, als Kom­men­tar oder pri­vat per Nach­richt ein­ge­reicht werden.

(19 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.