Falsche Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes bestiehlt Seniorin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Münchrath (ots) Am Montag (13.09.), gegen 13:20 Uhr, klin­gelte eine Unbekannte bei einer 83 Jahre alten Frau im Ortsteil Münchrath und gab sich als Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes aus. 

Unter dem Vorwand die Hygiene in der Küche kon­trol­lie­ren zu müs­sen, ver­schaffte sich die Frau Zutritt zum Haus. Während der Inspektion gab die Unbekannte vor, etwas aus dem Auto holen zu wol­len und die Seniorin blieb alleine in der Küche zurück.

Als die fal­sche Mitarbeiterin zurück­kam, ver­nahm die Münchratherin Geräusche im Haus. Sie ging nach­se­hen, konnte aber keine wei­te­ren Personen im Haus ent­de­cken. Erst nach­dem die Unbekannte das Haus ver­las­sen hatte, bemerkte die Seniorin den Diebstahl von Bargeld und Schmuck.

  • Personenbeschreibung: circa 40 Jahre alt, dunkle Haare, grauer Rock, grauer Blazer, wei­ßes T‑Shirt.
  • Die Frau trug Einweghandschuhe und hatte auf­fäl­lig weiße, lange Fingernägel.
  • Sie sprach deutsch mit Akzent.

Das Kriminalkommissariat 12 bit­tet Zeugen, die im Bereich der Straße „Am Reiherbusch” ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen