Zusammenstoß zwi­schen Auto und Linienbus for­dert einen Schwer- und zwei Leichtverletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth (ots) Am Montagmorgen (13.09.), gegen 08:00 Uhr, befuhr ein 84 Jahre alter Mann aus Neuss mit sei­nem sil­ber­nen Mercedes die Further Straße in Richtung Innenstadt.

Aus noch unge­klär­ter Ursache tou­chierte er am rech­ten Fahrbahnrand drei par­kende Fahrzeuge, über­querte trotz roter Ampel die Kreuzung Further Straße /​Berliner Platz und geriet danach in den Gegenverkehr. Auf Höhe der Haltestelle Kolpingstraße stieß der Mercedes dann fron­tal gegen einen an der Haltestelle ste­hen­den Linienbus.

Der schwer ver­letzte Senior wurde mit einem Rettungswagen in ein Neusser Krankenhaus ver­bracht. Zwei wei­tere Personen erlit­ten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der 53-​jährige Busfahrer wurde eben­falls in einem Neusser Krankenhaus ver­sorgt, ein weib­li­cher Fahrgast konnte selbst­stän­dig einen Arzt aufsuchen.

Das Fahrzeug des mut­maß­li­chen Verursachers wurde zur Klärung der Unfallursache sicher­ge­stellt und durch ein Abschleppunternehmen gebor­gen. Der Linienbus war eben­falls nicht mehr fahr­be­reit und musste abge­schleppt werden.

Der Einsatzort musste für Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen für circa zwei Stunden gesperrt werden.
Das Verkehrskommissariat der Polizei über­nahm die wei­te­ren Ermittlungen.

(454 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen