Unfall endet töd­lich – Autofahrer ver­liert Kontrolle und über­schlägt sich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellen (ots) Am Montag (13.09.), gegen 15:10 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Unfall auf der Kreisstraße 30 zwi­schen der Elvekumer Feldstraße und der Hofstraße.

Nach ers­ten Erkenntnissen ver­un­glückte der Fahrer eines Toyota ohne Fremdbeteiligung. Der Mann war alleine im Fahrzeug und hatte aus bis­lang unbe­kann­ten Gründen die Kontrolle über sein Auto ver­lo­ren, das sich in der Folge überschlug.

Sofort wur­den Maßnahmen der medi­zi­ni­schen Erstversorgung ergrif­fen und auch ein Rettungshubschrauber ange­for­dert. Der Senior hatte jedoch so schwere Verletzungen erlit­ten, dass er die­sen noch an der Unfallstelle erlag.

Den Einsatzort sperrte die Polizei für die Dauer der lei­der ver­geb­li­chen Rettungsmaßnahmen und der anschlie­ßen­den Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen.

Das stark beschä­digte Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen gebor­gen. Das Verkehrskommissariat der Polizei über­nimmt die wei­te­ren Ermittlungen zur bis­lang unbe­kann­ten Unfallursache.

(362 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen