Mann mit ver­meint­li­cher Waffe löst Einsatz von Spezialkräften aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) Am Sonntag (12.09.), gegen 19:40 Uhr, rie­fen Anwohner der Ulmenallee die Polizei, weil ein Mann mit einer Schusswaffe auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses han­tiere und sich dro­hend gegen­über Nachbarn verhalte.

Als die Polizei ein­traf, zog sich der Verdächtige in die Wohnung zurück und reagierte nicht auf die Anweisungen der Ordnungshüter. Es wur­den Spezialkräfte hin­zu­ge­zo­gen, die sich Zutritt zur Wohnung ver­schaff­ten und den alko­ho­li­sier­ten Mann gegen 22:45 Uhr in Gewahrsam nahmen.

Wie sich her­aus­stellte, han­delte es sich bei der ver­meint­li­chen Waffe um ein Spielzeug. Den Festgenommen erwar­tet nun ein Strafverfahren. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nahm die Kriminalpolizei.

(196 Ansichten gesamt, 3 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen