Geländewagen lan­det in Maisfeld

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am 23.08.2021, gegen 15:44 Uhr, kam es in Dormagen auf der L 280 zu einem Verkehrsunfall.

Zur Unfallzeit befuhr eine 49-​jährige Dormagenerin mit ihrem SUV die L280 vom Kloster Knechtsteden nach Rommerskirchen-​Anstel. An einem Feldweg bemerkte die Dormagenerin einen gestürz­ten Radfahrer.

Um gege­be­nen­falls Erste Hilfe zu leis­ten, hielt sie mit ihrem Pkw an. Ein hin­ter ihr fah­ren­der 29-​jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit sei­nem Kombi nahezu unge­bremst auf den Pkw der Dormagenerin auf. Der SUV wurde durch den hef­ti­gen Aufprall etwa 15 Meter weit in ein angren­zen­des Maisfeld geschoben.

Die Insassen wur­den glück­li­cher­weise nur leicht ver­letzt und konn­ten ihre Fahrzeuge selbst­stän­dig ver­las­sen. Es ent­stand jedoch erheb­li­cher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L280 aus Richtung Dormagen gesperrt. Es kam zu leich­ten Verkehrsbeeinträchtigungen.

(151 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)