Fahrzeugführer nach Verkehrsunfall leicht verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) Ein 57-​jähriger Mann aus Dormagen befuhr mit sei­nem PKW am Mittwoch, dem 11.08.2021 gegen 17.00 Uhr, die Bundesstraße 477 in Richtung Anstel. 

Kurz vor dem dor­ti­gen Kreisverkehr kam der Mann aus bis­her unge­klär­ter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kam im angren­zen­den Grünstreifen zum Stillstand. Der Dormagener konnte sich nicht selbst­stän­dig aus dem PKW befreien, sodass die Feuerwehr zur Bergung ange­for­dert wurde.

Er wurde mit leich­ten Verletzungen mit­tels Rettungswagen einem Krankenhaus zuge­führt. Das Fahrzeug wurde nach erfolg­ter Unfallaufnahme durch einen Abschleppdienst gebor­gen. Die Ursache des Unfalles ist bis­her nicht bekannt und sind Gegenstand der wei­te­ren Ermittlungen.

Während der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle zwi­schen der Landstraße 69 und dem Kreisverkehr gesperrt und der Verkehr abge­lei­tet. Die Sperrung wurde gegen 19.15 Uhr auf­ge­ho­ben. Zeugen wer­den gebe­ten sich mit dem Verkehrskommissariat unter 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(84 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)