Abgelenkt und bestoh­len – Diebe nut­zen Hilfsbereitschaft aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) Am Freitag (30.07.) gegen 12:45 Uhr nutzte ein unbe­kann­ter, gepflegt aus­se­hen­der Mann die Hilfsbereitschaft einer älte­ren Dame aus Meerbusch aus.

Er sprach die Frau in ihrem Auto auf dem Parkplatz Prignitzer Straße in Kaarst an und bat sie um Hilfe. Diese Ablenkung nutzte eine wei­tere bis­lang unbe­kannte Person und stahl die EC-​Karte der Rentnerin aus dem Portemonnaie, wel­ches auf dem Beifahrersitz lag.

Mit der EC-​Karte gelang es den Unbekannten anschlie­ßend, einen mitt­le­ren vier­stel­li­gen Geldbetrag abzu­he­ben. Das Kriminalkommissariat 23 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen.

Wer die Tatverdächtigen beob­ach­tet hat oder Hinweise zur Identität geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)