Silberne Ehrennadel der Stadt Dormagen für Hartmut Aschenbruck

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Bürgermeister Erik Lierenfeld hat Hartmut Aschenbruck für seine ehren­amt­li­che Zeit im Stadtrat mit der sil­ber­nen Ehrennadel der Stadt Dormagen ausgezeichnet.

Bei einem per­sön­li­chen Besuch über­reichte das Stadtoberhaupt ihm diese zusam­men mit einer ent­spre­chen­den Urkunde im Rahmen der Ehrung aus­ge­schie­de­ner Ratsmitglieder. Aufgrund der Corona-​Pandemie konnte eine gemein­same Veranstaltung mit allen Geehrten bis­her nicht rea­li­siert wer­den, diese ist aber für Ende des Jahres in Planung.

Über ein Jahrzehnt lang hat sich Hartmut Aschenbruck als Mitglied im Stadtrat für die Belange der Bürgerinnen und Bürger ein­ge­setzt. Er hatte stets das Ohr an der Bevölkerung und hat sich auch gerade um die klei­nen Anliegen geküm­mert. Für seine Bereitschaft, über all die Jahre Verantwortung für das Gemeinwohl über­nom­men zu haben, möchte ich mich bedan­ken“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Der 68-​jährige Zonser enga­gierte sich beson­ders im Planungs- und Umweltausschuss. Zudem arbei­tet er im Deichverband Dormagen/​Zons mit – dort ist er tech­ni­scher Heimrat.

Hartmut Aschenbruck und Bürgermeister Erik Lierenfeld bei der Übergabe der sil­ber­nen Ehrennadel. Foto: Stadt
(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)