Impfzentrum: Geänderte Öffnungszeiten und Impfangebot für Kinder und Jugendliche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Impfzentrum im Rhein-​Kreis Neuss weist noch­mals dar­auf hin, dass sich ab dem kom­men­den Wochenende seine Öffnungszeiten ändern.

So bleibt das Impfzentrum ab dem 31. Juli mon­tags und diens­tags statt wie bis­her sams­tags und sonn­tags geschlos­sen. Von Mittwoch bis Sonntag ist es dann durch­ge­hend von 14 bis 20 Uhr geöff­net und nicht mehr von 8 bis 20 Uhr.

Neu ist auch, dass ab dem 31. Juli jeweils von 14 bis 18 Uhr sams­tags, sonn­tags und mitt­wochs 12- bis 15-​Jährige geimpft wer­den kön­nen. Dafür ist kein Termin erfor­der­lich. Die Kinder und Jugendlichen müs­sen in Begleitung min­des­tens eines Sorgeberechtigten zum Impfzentrum kom­men. Voraussetzung für die Impfung ist, dass alle Sorgeberechtigten sowohl Aufklärungsmerkblatt als auch Anamnese- und Einwilligungsbogen unter­schrie­ben haben. Kinderärzte bie­ten vor Ort eine medi­zi­ni­sche Beratung und Aufklärung an.

Eine Terminvereinbarung über die Kassenärztliche Vereinigung ist für die Altersgruppe der 12- bis 15-​Jährigen nicht mög­lich. Das Impfzentrum bit­tet alle Interessierten, nicht direkt am ers­ten Tag, dem 31. Juli, zu kom­men, son­dern das Angebot mög­lichst in den nächs­ten Wochen wahr­zu­neh­men. 16- bis 17-​Jährige konn­ten schon vor­her in Impfzentren geimpft wer­den und sind nicht an die Zeiten für die Kinderimpfungen gebunden.

Allgemein besteht wei­ter­hin die Möglichkeit, sich ohne vor­he­ri­gen Termin im Impfzentrum in der Hammfeldhalle des Berufsbildungszentrums des Kreises in Neuss imp­fen zu las­sen. Wer lie­ber vor­plant, kann sich über die Buchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigung anmel­den: online unter www​.116117​.de oder tele­fo­nisch unter (0800) 116 117 01.

(353 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)