Störung der Ampelanlage Strümper Straße /​Bahnhofsweg /​Hochstraße /​Krefelder Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath – Die Ampelanalage an der Kreuzung Strümper Straße /​Hochstraße /​Bahnhofsweg /​Krefelder Straße in Osterath bleibt auf unbe­stimmte Zeit außer Betrieb.

Dies hat der zustän­dige Landesbetrieb Straßen.NRW am Montag, 26. Juli, mit­ge­teilt. Grund dafür ist ein Kabelschaden im Gleisbereich des nahe­ge­le­ge­nen Bahnübergangs an der Strümper Straße, der kurz­fris­tig nicht beho­ben wer­den kann.

Aus Sicherheitsgründen muss daher die Ampelanlage an der Kreuzung abge­stellt wer­den, damit sich der Verkehr nicht auf den Bahnübergang zurück­staut. Für die Strümper Straße bzw. die Hochstraße gilt daher eine ent­spre­chende Vorfahrtsregelung.

Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat heute zusätz­li­che Hinweisschilder auf­ge­stellt, um den Verkehr siche­rer zu regeln. Verkehrsteilnehmer soll­ten – auch wenn sie vor­fahrt­be­rech­tigt sind – den­noch vor­sich­tig in den Kreuzungsbereich einfahren.

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)