Corona-​Schutzimpfung beim Wochenmarktbesuch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Am 29. Juli kann man sich par­al­lel zum Wochenmarkt in Kleinenbroich gegen Corona imp­fen las­sen. Dies geht ganz unkom­pli­ziert in der SÄG-​Geschäftsstelle Auf den Kempen 10. Eine Anmeldung ist nicht nötig, ledig­lich der Personalausweis muss mit­ge­bracht werden. 

Ein fünf­köp­fi­ges Impfteam ist vor Ort und betreut alle Impfwilligen. Impfberechtigt für den Impfstoff der Firma BioNTech sind alle Menschen ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Nordrhein-​Westfalen. Der Impfstoff von Johnson & Johnson ist ab 18 Jahren zuge­las­sen, für eine voll­stän­dige Immunisierung ist dabei eine ein­ma­lige Impfung aus­rei­chend. Auch die Zweitimpfung mit BioNTech ist mög­lich, zum Beispiel nach einer Erst-​Impfung mit AstraZeneca.

In der ver­gan­ge­nen Woche gab es die­ses Angebot zum ers­ten Mal. Es wurde von 54 Personen ange­nom­men. Neben dem Lichtbildausweis sollte mög­lichst der aus­ge­füllte Anamnese- und Einwilligungsbogen für den jewei­li­gen Impfstoff vor­ge­legt wer­den (die Unterlagen sind abruf­bar unter www​.rhein​-kreis​neuss​.de/​i​m​p​f​z​e​n​t​rum), dies kann aber auch vor Ort erle­digt werden.

Falls ein Impfausweis vor­han­den ist, sollte die­ser mit­ge­bracht wer­den – doch dies ist keine zwin­gende Voraussetzung für die Teilnahme am Angebot. Auf der Homepage des Kreises fin­det sich unter www​.rhein​-kreis​-neuss​.de/​c​o​r​o​n​a​i​m​p​f​ung eine stän­dig aktua­li­sierte Übersicht über alle mobi­len Impfangebote.

Zudem besteht immer mon­tags – frei­tags zwi­schen 8 und 20 Uhr die Möglichkeit, sich auch ohne vor­he­ri­gen Termin im Impfzentrum Rhein-​Kreises Neuss in der Hammfeldhalle des Berufsbildungszentrums des Kreises (Anton-​Kux-​Straße in Neuss) imp­fen zu las­sen. Wer lie­ber vor­plant, kann sich wei­ter auch vor­her einen Termin buchen. Zum Einsatz kom­men im Impfzentrum mRNA Impfstoffe der Hersteller BioNTech und Moderna.

Berechtigt zur Anmeldung wie zur ter­min­lo­sen Impfung sind alle Einwohner Nordrhein-​Westfalens ab 16 Jahren. Terminbuchungen für die freien Termine sind über die Buchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigung mög­lich: online unter www​.116117​.de oder tele­fo­nisch unter (0800) 116 117 01.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)