Baumarbeiten auf Strategischem Bahndamm in Rommerskirchen erforderlich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Rommerskirchen – Auf dem Strategischen Bahndamm zwi­schen Neukircherheide und L 69-​Sittarder Hof müs­sen wegen Starkast-​Abbrüchen und wegen Folgen der Trockenheit in den letz­ten Jahren mit Pilzbefall 23 Pappeln, Bergahorne, Fichten und Buchen auf 5 bis 6 Meter Höhe ein­ge­kürzt oder gefällt werden. 

Aus Gründen der Verkehrssicherheit wer­den die Arbeiten zeit­nah, das heißt vom 23. bis zum 28. Juli erfol­gen. Dabei wer­den Teilabschnitte des Bahndammes für jeweils meh­rere Stunden abwech­selnd gesperrt.

Die Forstdienststelle des Rhein-​Kreises Neuss beglei­tet die Maßnahme und bit­tet Spaziergänger und Radfahrer, sich wäh­rend der Arbeiten an die Absperrungen zu halten.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen