Wegebauarbeiten am Bahndamm gehen weiter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Rommerskirchen – Der Strategische Bahndamm“ auf dem Gebiet der Gemeinde Rommerskirchen zwi­schen „Neukircherheide“ und „Sittarder Hof – L 69“ wird in den nächs­ten Tagen freigeschnitten. 

Aufgrund som­mer­li­cher mit hohen Niederschlagsmengen ist die Vegetation an vie­len Stellen deut­lich gewach­sen. Es wer­den daher – wie immer in der Sommermitte – Grünschnittarbeiten vorgenommen.

Weitere Bereiche süd­lich der L 69 könn­ten in den nächs­ten Wochen fol­gen, dies hängt aus­schließ­lich von der Vegetationsentwicklung ab. Dies teilt Kreisförster Axel Kriegler mit.

Nach den Betriebsferien des bau­aus­füh­ren­den Unternehmens und nach Ablaufen des Regens wird der Wegebau nun fort­ge­setzt. Zunächst in Grevenbroich, ab der 30. Kalenderwoche dann auch wie­der in Rommerskirchen.

Abhängig von der Witterung soll­ten die Arbeiten dann im Herbst die­ses Jahres abge­schlos­sen sein“, erläu­tert Tiefbaudezernent Gregor Küpper von der Gemeinde Rommerskirchen.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen