Brand eines Anbaus in Neuenhoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-​Neuenhoven – Die Feuerwehr wurde am Sonntagabend, dem 18.07.2021, zum Brand eines Anbaus auf die Blumenstraße nach Neuenhoven alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konn­ten die anrü­cken­den Kräfte eine mas­sive Rauchentwicklung im Bereich der Einsatzstelle fest­stel­len und die Lage des Anbaubrands beim Eintreffen bestätigen.

Durch einen mas­si­ven Löscheinsatz durch Trupps unter Atemschutz und über das Wenderohr der Drehleiter konnte eine Brandausbreitung auf angren­zende Gebäudeteile ver­hin­dert wer­den. Nach rund 2 Stunden konnte „Feuer aus“ gemel­det werden.

Eingesetzte Kräfte:
A‑Dienst, B‑Dienst, Einsatzleitwagen, Drehleiter, Einheiten: Jüchen, Gierath, Kelzenberg und Waat

(93 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen