Betrüger gehen leer aus – Senioren fal­len nicht auf Schockanruf herein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) Am Freitagvormittag (16.07.)scheiterten Betrüger bei dem Versuch, mit­tels eines Schockanrufes an das Geld eines älte­ren Ehepaars aus Büderich zu kommen.

Der 66-​Jährige erhielt einen Anruf einer ver­meint­li­chen Polizeibeamtin, die behaup­tete, dass seine Tochter einen töd­li­chen Verkehrsunfall ver­ur­sacht habe und nun Geld benö­tige, um eine Haftstrafe zu umgehen.

Die Betrüger gin­gen in die­sem Fall leer aus, da die Tochter wäh­rend des Telefonats zufäl­lig nach Hause kam, um ihre Eltern zu besuchen.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen