Betrüger gibt sich als Wasserwerksmitarbeiter aus – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am Dienstag (13.07.), gegen 12:30 Uhr, klin­gelte es an der Wohnungstür einer lebens­äl­te­ren Grevenbroicherin an der Pastor-Dehnert-Straße.

Ein ihr unbe­kann­ter Mann gab sich als Wasserwerker aus und behaup­tete, das Wasser im Badezimmer kon­trol­lie­ren zu müs­sen. Die Seniorin führte ihn ins Badezimmer, wo er sie anwies, das Wasser in Waschbecken und Dusche lau­fen zu las­sen. Sie solle war­ten, bis es sich verfärbe.

Da dies nicht geschah, drehte die Seniorin nach eini­ger Zeit das Wasser wie­der ab, wor­auf­hin der fal­sche Handwerker los­zog, angeb­lich um Unterlagen zu holen. Stattdessen ver­ließ er die Wohnung und kehrte nicht zurück.

Die Grevenbroicherin musste sodann fest­stel­len, dass in Wohn- und Schlafzimmer meh­rere Schränke geöff­net und Schmuck und Herrenarmbanduhren ent­wen­det wor­den waren. Sie erstat­tete Anzeige.

  • Der ver­meint­li­che Handwerker soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und 175 bis 180 Zentimeter groß gewe­sen sein.
  • Er war von schma­ler Statur, hatte kurze blonde Haare und trug eine dunkle Jacke und eine blaue Jeanshose.

Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)