156 Impfungen bei offe­nem Angebot im Neusser Rheinpark-Center

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – In sei­nem Impferlass von Donnerstag hatte das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-​Westfalen die Impfzentren gebe­ten, auch mobile Impfangebote für die Allgemeinbevölkerung durchzuführen. 

Schon am Samstag hat das Impfzentrum des Rhein-​Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung ein offe­nes Impfangebot im Neusser Rheinpark-​Center durch­ge­führt. Von 11 bis 17 Uhr haben sich 156 Personen an der im Erdgeschoss des Einkaufszentrums auf­ge­stell­ten Impfstation spon­tan mit dem mRNA-​Impfstoff des Herstellers BioNTech gegen das Coronavirus imp­fen las­sen. Eine vor­he­rige Anmeldung war nicht erforderlich.

Alle Erstgeimpften haben unmit­tel­bar einen Termin für die Zweitimpfung im nur wenige Minuten ent­fern­ten Impfzentrum in der Hammfeldhalle des Berufsbildungszentrums des Kreises erhalten.

Dirk Brügge, Kreisdirektor und Leiter des Corona-​Krisenstabes, freute sich über den gro­ßen Andrang auf die Mobile Impfstation. „Viele haben sich ganz spon­tan für eine Impfung ent­schie­den und waren dank­bar für das nie­der­schwel­lige Angebote“, berich­tet Brügge. Er dankt dabei allen Beteiligten aus dem Team der Kreisverwaltung, der Kassenärztlichen Vereinigung, den Hilfsorganisationen und dem Center Management, die eine so kurz­fris­tige Umsetzung mög­lich gemacht haben.

Kreisdirektor Dirk Brügge (rechts) mit Carsten Paetau, stell­ver­tre­ten­der Leiter des Impfzentrums sowie Max Knoops und André Bergs (von links) freuen sich über den gro­ßen Zulauf beim offe­nen Impfangebot im Rheinpark-​Center. Foto: S. Büntig /​Rhein-​Kreis Neuss

Der Erfolg des offe­nen Impfangebotes ist für uns Bestätigung, neben den Impfungen im Impfzentrum wei­ter auch auf mobile Angebote zu set­zen“, kün­digt der Kreisdirektor neue Impfaktionen auch schon für die nächste Woche an.

(316 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)