Kostenlose Broschüren stel­len Ausflugsziele im Rhein-​Kreis Neuss vor

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Wohin in den Ferien? Wer Ausflüge vor der Haustür unter­neh­men will, fin­det jede Menge Ideen in den Familien Freizeit Tipps. 

Neun kos­ten­lose Broschüren mit detail­lier­ten Fahrradrouten stel­len loh­nens­werte Ziele von Dormagen bis Meerbusch vor. Seit die­sem Jahr ist die Reihe kom­plett: Die Tipps gibt es für Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Neuss-​Nord, Neuss-​Süd und Rommerskirchen.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke betont: „Die Familien-​Freizeit-​Tipps sind ideal für Familien, um gemein­sam aktiv zu wer­den. Ich freue mich, dass wir in die­ser Reihe zahl­rei­che fami­li­en­freund­li­che Ausflugstipps geben kön­nen.“ Wer die Broschüren durch­blät­tert, fin­det viele über­ra­schende neue Routen. Familien, die etwa Spielplätze und Parks ansteu­ern, kön­nen – ohne Geld aus­zu­ge­ben – viel Spaß haben. Für alle Altersgruppen gibt es Quizfragen, krea­tive Spiel- und Bastelideen sowie Sport- und Bewegungsangebote. Dabei kom­men junge Naturforscher ebenso auf ihre Kosten wie Geschichtsinteressierte.

Alle Ausflugsziele in den Familien Freizeit Tipps sind durch eine Radtour mit­ein­an­der ver­bun­den und füh­ren fast nur über Rad‑, Feld- und Waldwege sowie über auto­freie oder ver­kehrs­be­ru­higte Straßen. Hildegard Otten vom Familienbüro des Rhein-​Kreises Neuss erläu­tert: „Familien kön­nen sich bei den vor­ge­schla­ge­nen Touren an GPX-​Daten ori­en­tie­ren, die wir online zur Verfügung stel­len. Jeder kann an einem belie­bi­gen Punkt ein­stei­gen und dem Routenverlauf fol­gen. Wem die große Runde zu lang ist, der kann – je nach Fitness des Nachwuchses – auch nur ein Teilstück befahren.“

Die Familien Freizeit Tipps sind in Kooperation mit den Kommunen sowie ört­li­chen Vereinen und Initiativen ent­stan­den. Zurzeit sind die Broschüren für Kaarst und Grevenbroich ver­grif­fen, kön­nen aber – ebenso wie alle ande­ren Ausgaben – auf der Internetseite des Rhein-​Kreises Neuss unter dem Link www​.rhein​-kreis​-neuss​.de/​f​a​m​i​l​i​e​n​-​f​r​e​i​z​e​i​t​-​t​i​pps her­un­ter­ge­la­den werden.

Die Freizeitführer für Dormagen, Jüchen, Korschenbroich, Meerbusch, den Neusser Norden und Süden sowie Rommerskirchen gibt es kos­ten­los als Broschüre im Familienbüro des Kreisjugendamtes Korschenbroich bei Hildegard Otten. Sie ist tele­fo­nisch unter 02161 6104–5165 sowie per E‑Mail unter hildegard.otten@rhein-kreis-neuss.de erreichbar.

(111 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)