HABA Digitalwerkstatt: Start recht­zei­tig zu den Sommerferien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Neue Angebote in den Sommerferien macht die HABA Digitalwerkstatt mit Unterstützung des Rhein-​Kreises Neuss. Im Haus Krefelder Straße 55 in Neuss ist die­ser außer­schu­li­sche Lernort 2020 entstanden. 

Er steht allen Kindern im Grundschulalter offen und wurde im ers­ten Jahr sowohl von Familien und Schulen als auch von Unternehmen mit Begeisterung in Anspruch genom­men. „Es ist uns ein beson­de­res Anliegen, jun­gen Menschen digi­tale Bildung zu ermög­li­chen und bei ihnen die Begeisterung für digi­tale Kompetenzen zu wecken“, so Kreisdirektor Dirk Brügge bei einem Ortsbesuch.

Viele Angebote der HABA Digitalwerkstatt konn­ten wäh­rend der Pandemie online durch­ge­führt wer­den. Nach eini­gen Monaten der durch Corona beding­ten Schließung tüf­teln, bauen und pro­gram­mie­ren Kinder nun wie­der vor Ort. Der erste Workshop mit dem Lernroboter „Dash“ kam bei den Jungen und Mädchen sehr gut an, und auch das Programm „Umweltretter“ mit dem Lernkonzept LEGO Spike Prime traf ihr Interesse.

Durch das krea­tive Bauen, Ausprobieren und Optimieren erler­nen die Kinder wich­tige Zukunftskompetenzen“, berich­tet Jakob Pfefferkorn, Training & Services Manager der HABA Digitalwerkstatt Rhein-​Kreis Neuss. „Sich aus­tau­schen, Fehler fin­den, gemein­sam neue Lösungen erar­bei­ten – die­ser Prozess schult eine gesunde Fehlerkultur, Problemlösungskompetenz und Kreativität“, so der Experte.

Das abwechs­lungs­rei­che Programm für Kinder zwi­schen sechs und zwölf Jahren reicht vom vier­tä­gi­gen Sommerferien-​Camp bis zum Aktionstag mit dem Titel „Kreatives Programmieren“. Näheres im Internet: www​.digi​tal​werk​statt​.de/​n​e​uss.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)