Brand eines Strohlagers in Grevenbroich – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (7.7./8.7.), gegen 02:45 Uhr, geriet ein etwa 225 Quadratmeter gro­ßes Strohlager auf einem Feld an der Rübenstraße in Grevenbroich in Brand. 

Das Feld liegt zwi­schen Hemmerdener Weg und er Straße „Auf dem Mergendahl”. Die Feuerwehr Grevenbroich brachte die Flammen unter Kontrolle und rich­tete eine Brandwache ein.

Ob es sich um eine fahr­läs­sige oder vor­sätz­li­che Brandstiftung han­delt, ist Gegenstand der kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermittlungen. Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Kriminalkommissariat 11 zu melden.

(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)