Einbruch in Arztpraxis – Wer kann Hinweise geben?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) Am Mittwoch (07.07.), gegen 03:00 Uhr, ist ein Unbekannter an der Strümper Straße in ein Haus mit meh­re­ren Arztpraxen eingedrungen. 

Der Täter öff­nete gewalt­sam eine Terrassentür und durch­suchte die Praxisräume im Erdgeschoss nach Beute. Als der Einbrecher danach ver­suchte, die Glastür einer Praxis im Obergeschoss ein­zu­schla­gen, wurde er von einem Zeugen ertappt und flüch­tete in unbe­kannte Richtung.

  • Täterbeschreibung: männ­lich, 175 bis 180 Zentimeter groß, 30 bis 50 Jahre alt, kräf­tige Statur, kurze Haare, beklei­det mit einer blauen Hose.

In der­sel­ben Nacht wurde eben­falls in einen benach­bar­ten Betrieb ein­ge­bro­chen. Der oder die Täter hat­ten ein Loch in die Verglasung einer Terrassentür geschla­gen und die Tür nach Durchgreifen über den Fenstergriff geöff­net. Die Firmenräume wur­den nach Beute durchsucht.

Ob bei den Einbrüchen etwas ent­wen­det wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und prüft einen Zusammenhang. Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(62 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)