Taschendiebe nut­zen Gedränge an Bushaltestelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Donnerstag (01.07.), gegen 13 Uhr, stieg ein lebens­äl­te­rer Neusser an der Haltestelle am Niedertor in einen Bus der Linie 854 ein und bemerkte kurz dar­auf, dass seine Geldbörse aus sei­ner Hosentasche ent­wen­det wor­den war. 

Sowohl im Bus als auch an der Haltestelle sei es sehr voll gewe­sen, bemerkt habe er jedoch beim Einsteigen nichts. Er erstat­tete Anzeige.

Das Kriminalkommissariat 21 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer zur Tatzeit ver­däch­tige Personen beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)